Bilder zaubern Worte Spruch des Monats Netzknistern - Das Ohr liest mit Free Billy - Bchertausch im Netzkritzler

  • DasDuo schrieb: Chaosqueens   vor 3 Tagen und 6 Stunden

    Vorschaubild Es gibt ja Frauen, die hören nie auf ihre Männer. So Frauen wie uns, zum Beispiel. Da saßen wir so verzweifelt vor dem Rechner und fragten uns, was unsere Männer wohl gesagt hätten. „Dass er wohl wissen wird, was er tut!“, sagte Song. Silvi lachte und Song fragte sich, ob es ein Verzweiflungslachen oder ein [...]

  • Songline schrieb: Moonfleet – Have a Care   vor 3 Tagen und 7 Stunden

    Hör mal mit in diese wunderbare Musik von Moonfleet –
    Die Geschichte des Jungen John Trenchard und seiner Liebe Grace Maskew.
    Viele Stürme waren zu überwinden, bevor sie zueinander fanden.

  • Maultrommler schrieb: Also   vor 3 Tagen und 18 Stunden

    „ … und der Hase hinten presst,
    dann ist bald das Osterfest.“
    Tucholsky

    Allen Netzkritzlern und Gästen Frohes Ostereier- Legen

  • Songline schrieb: Vom Häschen aufs Wölkchen   vor 6 Tagen und 12 Stunden

    Es gibt ja Menschen, die sind mindestens so bekloppt wie ich. So Leute wie meine Freundin, zum Beispiel. Da sprachen wir dieser Tage über Ostern und Hasen und sie erzählte mir, dass sie früher immer gedacht habe, Karfreitag sei kein Tag, sondern ein besonderer Mann, der Karl Freitag hieße. Hätte ich nicht schon auf der [...]

  • Maultrommler schrieb: Tja   vor 1 Woche

    Weißt du -
    Was willst du sagen?
    Nichts.
    Ich möchte das Nichts gern hören

  • Maultrommler schrieb: Eins, zwei, drei, vier Eckstein   vor 1 Woche und 3 Tagen

    Warum
    Versteckst du dich
    Hinter ein paar Sonnenstrahlen?

    Ist es dir lieber
    Ich versteckte mich
    Hinter ein paar Wolken?

    Warum
    Spielst du
    Überhaupt Verstecken?

    Ich bin in allem sichtbar
    Du versteckst mich
    Um dein Handeln zu verstecken?

  • Songline schrieb: Kleines Bonbönchen   vor 1 Woche und 5 Tagen

    Auszug aus dem heutigen Telefonat mit meiner Freundin:

    Sie: “Hier riecht es so komisch.”
    Ich: “Ich rieche nichts!”

    Warum nur sagte sie, dass das wieder so typisch ich war?

  • Maultrommler schrieb: Plötzlich   vor 1 Woche und 5 Tagen

    Bäume mit grünem Flaum
    Im Frühlings-Glast
    Der Waldboden wimmelt gelb
    Winzige blühende Sonnenflecken
    Ein Lächeln der Natur
    Wendet das Innerste nach außen.

  • Songline schrieb: Wertarbeit   vor 1 Woche und 6 Tagen

    Es gibt ja Menschen, denen passieren ständig Missgeschicke. So Leute wie mich, zum Beispiel. Da stand ich heute Morgen vor dem Badezimmerspiegel und vertraute auf gute deutsche Wertarbeit. Also auf die Haltbarkeit eines Wattestäbchens. Leider ist die Wertarbeit auch nicht mehr das, was sie mal war, und mein Vertrauen endete mit einem Hilfeschrei und dem [...]

  • Maultrommler schrieb: Beim Psychotherapeuten   vor 2 Wochen

    Ihre Eselsohren sagen, dass viel in Ihnen geblättert, aber wenig gelesen wurde.

  • Maultrommler schrieb: Nachbarin über eine Nachbarin   vor 2 Wochen

    Wenn sie ihre Zähne rasiert hat, ist Feiertag.

  • Maultrommler schrieb: Vater-Tochter-Gespräch   vor 2 Wochen

    Wo warst du so lange?
    ( Mit Schulterzucken) Beim Friseur.
    Und da habt ihr Euch derart in die Haare gekriegt?

  • Angie Pfeiffer schrieb: Unser Omma wird 90   vor 2 Wochen

    Omas Geburtstag Hallo zusammen. Heute will ich euch ma wat von die Omma ihren 90. Geburtstag erzählen. Dat war nämlich n echt geilet Event. Die Omma hatte monatelang die Familie in Atem gehalten. Weil, sie wollte ihren 90. Geburtstag ganz groß feinern. Dazu wollte se eigentlich den großen Festsaal von dat Hans-Sachs-Haus mieten. Den Heini, wat [...]

  • Maultrommler schrieb: Weiblicher Angriff und Verteidigung   vor 2 Wochen und 1 Tag

    Au backe, Briefwechsel Sind doch keine Wechsel Die platzen können. Bist du In einem Banktresor Zur Welt gekommen? Nein, Briefwechsel ist auch kein Wildwechsel, du stellst gerade Den Lehrern Deiner Schule Ein schlechtes Zeugnis aus. Ach Du meinst, ich bin das Wild, das du Je nach Belieben, wechselst. Mein Lieber Da hast du was verwechselt. [...]

  • Maultrommler schrieb: O je!   vor 2 Wochen und 2 Tagen

    Ich rückständig? Was du nicht sagst, SMS und E-Mail Nutzt man nur noch im Museum. Wir schreiben wieder auf Papyrus Und, wer´s kann, schreibt in die Luft Und denkt an den Adressaten, das Kommt an. Und du redest noch Wie die Compu-human mit Chip im Ohr. Und im Gehirn. Ich spinne? Gewiss, einen Faden, aus [...]

  • Angie Pfeiffer schrieb: Bitte tritt ein   vor 2 Wochen und 2 Tagen

    Bitte
    tritt ein
    in mein Leben
    schau Dich ruhig um
    sag mir
    ob es dir zusagt
    ob du dich
    irgendwann
    wohlfühlen könntest

    Ich weiß
    es ist
    erst grob sortiert
    noch lange nicht
    richtig aufgeräumt
    doch bevor Du
    falsche Schlüsse ziehst
    wäre es schön
    wenn Du’s übersiehst

    Tritt ein

  • Maultrommler schrieb: Kennen lernen   vor 2 Wochen und 2 Tagen

    Wir lernen uns gerade kennen Ich mich, du dich, wir einander, ich Ein Birkenblatt, gerade erst entrollt Du zwei schmatzende Lippen Die mir sagen, dass ich dir besonders gut auf einem Butterbrot schmecke. Dein Schmatzen lässt mich lachen Lässt mich frösteln. Damit du´s weißt Ich werde nicht von deinen Zähnen Zermahlen und nicht auf deiner [...]

  • Songline schrieb: Niemand mehr   vor 2 Wochen und 4 Tagen

    Es ist niemand mehr da, dem ich meine kleinen Dinge erzählen möchte. Niemand mehr, der mit mir über die rote Wollmaus lachen würde, die ich ins Regal legte, niemand mehr, für den ich fröhlicher schriebe, als mir ist, niemand mehr, der mir Ruhe ist.

    Niemand mehr, weil du nicht mehr bist.

  • Maultrommler schrieb: Wann, wo, wie, wer, was   vor 2 Wochen und 4 Tagen

    Jetzt, auf einer Bank
    Ohne Schalter, ohne Automat
    Sitz ich an einem schmalen Fluss
    Der nicht ans Totenreich grenzt
    Aufgewacht in einen Traum
    In dem Fragezeichen arbeitslos, Durst
    Und Hunger aus einer Sage stammen
    Und schreib dir diesen Brief, male
    Dir einen Gruß aus mehrfarbigem Licht
    Das, Wasserfarben ähnlich, ineinander fließt.

  • Laut Schildbürger´s Erfahrung hat die Katze sieben Leben und fällt immer auf die Füße. Das erinnert doch sehr an Frau Schavan. Erst wurde ihr, wegen Abkupferns, der Doktortitel entzogen, dagegen hat sie Klage eingereicht, dann hat die Uni München sie in den Hochschulrat gehievt, und jetzt will die BRSchilda sie zur Botschafterin im Vatikan ernennen. [...]