Bilder zaubern Worte Spruch des Monats Netzknistern - Das Ohr liest mit Free Billy - Bchertausch im Netzkritzler

  • Maultrommler schrieb: Der „wer?“   vor 4 Tagen

    Er hält mich wohl für einen Briefbeschwörer, dann für eine Erinnerungsstütze, für ein Stichwort, bevor der Hafer ihn sticht und er faselt, Werbespots vom Mars, NEWS über die Abwässerstraßen unter den Straßen New Yorks, hält inne, beschreibt seine erträumte Lagune der Muttersprache, segelt unerwartet vor einer Sommerbrise ins offene Meer, dunkle Wolken ahnend, die in [...]

  • Maultrommler schrieb: Ergo   vor 4 Tagen und 14 Stunden

    „ Weihnachen steht vor der Tür.” Ich bin raus gegangen, hab geguckt, na, wo steckst du denn, hab ich gerufen, dann fiel die Tür ins Schloss und – ich stand vor der Tür. Ich hab geklingelt, niemand hat mir aufgemacht, Jetzt bummer ich gegen die Tür, was soll das, sagt ein Mann, Weihnachten steht vor [...]

  • VorschaubildWenn man Gelesenes verwahrt, um es immer wieder hervorzuholen, dann ist es besonders. “Prosa in Fetzen” gehört zu diesen besonderen Werken, ist eine Schatztruhe voller Gedanken und kurzer Geschichten, deren Aussagen sich in den Leser schreiben. Silvia Bredau begibt sich auf Betrachtungsreisen, beginnend bei der Literatur, über das Leben und Beziehungen hin zu alltäglichen Begebenheiten. Dabei [...]

  • Mumpitz schrieb: Ratschlag zu Weihnachten   vor 1 Woche

    VorschaubildDas Weihnachtsfest ist Freude pur
    mit Tante, Oma, Schwester – nur
    ein Elefant darf nicht ins Haus:
    der pustet dir die Kerzen aus!

  • Maultrommler schrieb: Dezember   vor 1 Woche

    Sie sitzt auf der Bank
    Als hätte sie Wurzeln geschlagen
    Ein Müllsack mit leeren Plastikflaschen bei Fuß.
    Sie selbst ein Pfand
    Von niemandem eingelöst.

  • Dirty Harry schrieb: Mord als Kunstform   vor 1 Woche und 2 Tagen

    VorschaubildMarc Mandel: Morden – eine Rezension Manche morden heimlich, manche aus Idealismus, manche für Geld, manche bestialisch, manche aus Spaß, manche, um zu überleben, manche leise, manche wahllos … Marc Mandel mordet mit Stil! In 19 Kurzkrimis meuchelt der freie Journalist, der lange Jahre als Rockmusiker und Hotelpianist unterwegs war, was das Zeug hält und ohne Schonung, [...]

  • Maultrommler schrieb: Würde   vor 1 Woche und 2 Tagen

    Wenn die Schlaglöcher
    mit den Schlagworten gefüllt würden
    wäre Friede dauerhaft.

  • Maultrommler schrieb: Polemisch korrekt   vor 2 Wochen

    Der Nikolaus
    bleibt heut zu Haus.
    Frau Nikolaus
    laust außer Haus.
    Sie heult öffentlich nach Noten,
    will Nikoläusinnenquoten.

  • Mumpitz schrieb: Klingelmännchen   vor 2 Wochen und 2 Tagen

    Vorschaubild Ein Klingelmännchen kennst du auch: es schellt, flitzt ab, hält sich den Bauch vor Lachen auf der Lauer. Der an der Tür ist sauer. Nun, auf dem Bahnsteig sah ich heut ein arg verrostetes Geläut – verglockend, ohne Leibchen: das war ein Klingelweibchen! Das Klingelmännchen aber hetzt nie wieder wen zur Tür! Ab jetzt will´s [...]

  • Maultrommler schrieb: Es tanzt ein Bi Ba Butzemann   vor 2 Wochen und 4 Tagen

    Kennen Sie die Schimpfkanonade: Du Null!?
    Jetzt feiert ein schwarzer Finanzminister die “Schwarze Null!”
    Welche Selbsterkenntnis.

  • Maultrommler schrieb: Wahn ohne Sinn   vor 3 Wochen

    Berlin – Larifari Larifari Löffel-Stil-Fragen werden nicht gestellt. Stattdessen Florett, nein, Mückenstiche: Putinversteher! Jetzt bist du gezeichnet:NATOlandsverräter! Frauenversteher! Kauderwelsch-Lametta am schwarz-rot- goldnen Band, verliehen vom Floskel- Ordensträger Kauder. Brüssel – Mahlzeit Monsanto, Bayer und Konsorten sollen wohl in der EU eingemeindet werden, da sie mitentscheiden dürfen, was demnächst aus EU-Ländern kommen soll, genmanipuliert und frisch, [...]

  • Dirty Harry schrieb: Verkehrte Welt   vor 3 Wochen und 5 Tagen

    VorschaubildJana Engels: “Minas Eltern drehen durch” – eine Rezension Was tun, wenn man morgens aufwacht und seine gewohnte Umwelt in einem völlig veränderten Zustand vorfindet? So etwas kann einen echt in Verwirrung stürzen, erst recht als Kind. Die kleine Mina staunt jedenfalls nicht schlecht, als sie am Morgen ihres Geburtstags aufwacht und feststellt, dass ihre Haare [...]

  • Dirty Harry schrieb: Business Intelligence   vor 3 Wochen und 5 Tagen

    VorschaubildRoland Güthoff und Mike Gromberg: “Business ist Blödsinn (es sei denn, Sie machen es richtig …)” – eine Rezension Hmhm! Zwei Geschäftsleute versuchen sich in Sachen Humor? Das kann ja nix geben. Oder doch …? Aber ja doch! Es gibt tatsächlich was. Und zwar ein gutes Buch! Es ist ein ungewöhnliches Werk geworden, das Roland Güthoff [...]

  • Maultrommler schrieb: Barbie! Lockt die Schildawehr   vor 4 Wochen und 1 Tag

    mit Postern. Ein Poster zeigt sie mit Soldatenschuhen in einem Schuhsalon, wo sonst, rechts und links im Hintergrund Schuhe, flache, hohe, nein keine Kothurne, High Heels, was sonst. Das signalisiert: Du kriegst keine Hufe verpasst. Notfalls stöckelt Barbie von Sieg zu Sieg! Wie wärs mit diesem Poster: Schildas Verteidigungsmodel schwingt ein Stöckel-Exemplar, Text: Stillettos ersetzen [...]

  • VorschaubildMultiple Persönlichkeitsstörung ist ein schwieriges Thema. Neben wissenschaftlichen Fachbeiträgen gibt es kaum Literatur, welche das Erleben der Betroffenen allgemeinverständlich vermitteln kann. Der Autorin Silvia Bredau ist es mit ihrem Buch „Der Gespaltene – Sie sind in mir“ nun gelungen, das Denken und die Wahrnehmung unterschiedlicher Persönlichkeiten in einem Körper eindrucksvoll zu schildern. Jede von ihnen erzählt [...]

  • Mumpitz schrieb: Wunschwunsch   vor 1 Monat

    Ein lieber Wunsch wünschte nichts mehr
    als dass er einmal wirklich wär,
    so dass er an zu tanzen fing,
    als sein Wunsch in Erfüllung ging

  • Maultrommler schrieb: Fracksausen?   vor 1 Monat

    Schief
    Schiefer
    Fracking

  • Maultrommler schrieb: Bruchlandung 1989   vor 1 Monat und 1 Woche

    Das ist der Stein
    Der mir vom Herzen fiel.
    Nimm ihn in die Hände
    Für gute Bodenhaftung.

  • Maultrommler schrieb: Stummes Wabern, stummes Labern   vor 1 Monat und 1 Woche

    Nebelmenschen, herbstzeitlos
    Schweißen sich zusammen
    Eine Wand aus Grauen
    Grauen Nebelmäusen –
    Duckmäuserisch
    Kacken sie ein Kuckucksei:
    Abkommen freier Händel
    Freien Handels

  • Silvi schrieb: Unkenruf   vor 1 Monat und 2 Wochen

    Am Teich saßen Frösche auf Steinen, sie starrten verharrend. Einer sprang hoch, griff sich ein Insekt aus der Luft und einem Vogel gleich, schwebte er für Sekunden und landete auf festem Grund. Das Rufen der Unken tönte hinter dichtem Gebüsch. Eine Libelle kreuzte meinen Blick, tänzelte flügelschlagend über Seerosen und verschwand schließlich. Die Wiese war [...]