• Dirty Harry schrieb neuen Beitrag, Brisanter Inhalt, auf der Webseite Netzwerk vor 1 Jahr

    Vorschaubild„Die Aktentasche“ von Beatrix Petrikowski – eine Rezension Geld allein, so lehrt der Volksmund, soll ja nicht glücklich machen, und nach der Lektüre dieses Buches ist man mehr als nur geneigt, dem zuzustimmen. Eine abgewetzte Aktentasche geht eines Tages verloren und alsdann auf Wanderschaft. Ein jeder, dem das alte Lederutensil in die Hände fällt, ist außer […]

  • Dirty Harry schrieb neuen Beitrag, Die Lust an der Unterwerfung, auf der Webseite Netzwerk vor 1 Jahr, 7 Monaten

    Vorschaubild„Fürchte dich vor mir, mein Engel“ – eine Rezension Untertänig zu sein, bedeutet nicht zwangsläufig, schwach zu sein. Ebenso wenig ist Dominanz gleichzusetzen mit Stärke. Dies sind richtige, wenngleich nicht unbedingt neue Erkenntnisse, und weil leider nur selten nach ihren gehandelt wird, schadet es nicht, sie sich von Zeit zu Zeit ins Gedächtnis zu rufen. Tara […]

  • Der Witz ist, ich habe keine schlechten Zahlen. Sonst hätte ich mich nicht so lange gehalten. Ich hab auch genügend „sichere Bänke“ in meiner Kartei. Und eine rosarote Brille habe ich nie aufgehabt, dafür war der Fight von der allerersten Veranstaltung an zu hart. Ich bin allerdings auch jemand, der gern etwas herumexperimentiert, Risiken auf […]

  • Verzeihung, dass es Irritationen gab. Ich wollte nicht ausdrücken, dass das Eine weniger wichtig als das Andere ist. Ich hab es jetzt mal umgeändert und hoffe, dass die neue Formulierung die allgemeine Zustimmung trifft. Bei mir verwandelt sich die Kunst immer mehr zu einem Job, bei dem nackte Zahlen regieren. Kunstgewerbe … Von daher sind […]

  • Eigentlich wollte ich mit der Unterscheidung sagen, dass Andreas Gers als Künstler von hier nach da springt, beim herkömmlichen Broterwerb aber ein klassischer Pendler ist. Es ist nicht so ganz einfach, beides sprachlich zu trennen. Ob Künstler oder Ökologe, beides ist bei Andi sicher sowohl Beruf als auch Berufung, beides ist bei ihm wohl auch […]

  • VorschaubildAndreas Gers: Die Pendler – eine Rezension Andreas Gers ist Schelmendichter und Gitarrenbarde. Und Landschaftsökologe. Also jemand, der viel rumkommt. Seit vielen Jahren reist er als Künstler von Auftritt zu Auftritt, als klassischer Berufspendler fährt er zwischen seinem Zuhause im Münsterland und seiner Arbeitsstelle im Ruhrgebiet hin und her. Gelegenheit genug also, sich die Menschen und […]

  • Dirty Harry schrieb neuen Beitrag, Mord als Kunstform, auf der Webseite Netzwerk vor 3 Jahren

    VorschaubildMarc Mandel: Morden – eine Rezension Manche morden heimlich, manche aus Idealismus, manche für Geld, manche bestialisch, manche aus Spaß, manche, um zu überleben, manche leise, manche wahllos … Marc Mandel mordet mit Stil! In 19 Kurzkrimis meuchelt der freie Journalist, der lange Jahre als Rockmusiker und Hotelpianist unterwegs war, was das Zeug hält und ohne Schonung, […]

  • Dirty Harry schrieb neuen Beitrag, Verkehrte Welt, auf der Webseite Netzwerk vor 3 Jahren

    VorschaubildJana Engels: „Minas Eltern drehen durch“ – eine Rezension Was tun, wenn man morgens aufwacht und seine gewohnte Umwelt in einem völlig veränderten Zustand vorfindet? So etwas kann einen echt in Verwirrung stürzen, erst recht als Kind. Die kleine Mina staunt jedenfalls nicht schlecht, als sie am Morgen ihres Geburtstags aufwacht und feststellt, dass ihre Haare […]

  • Dirty Harry schrieb neuen Beitrag, Business Intelligence, auf der Webseite Netzwerk vor 3 Jahren

    VorschaubildRoland Güthoff und Mike Gromberg: „Business ist Blödsinn (es sei denn, Sie machen es richtig …)“ – eine Rezension Hmhm! Zwei Geschäftsleute versuchen sich in Sachen Humor? Das kann ja nix geben. Oder doch …? Aber ja doch! Es gibt tatsächlich was. Und zwar ein gutes Buch! Es ist ein ungewöhnliches Werk geworden, das Roland Güthoff […]

  • Dirty Harry schrieb neuen Beitrag, Drama, Baby, Drama!, auf der Webseite Netzwerk vor 3 Jahren, 6 Monaten

    VorschaubildBarbara Erdmann: Ein Mensch seine Frau sieht ROTH – eine Rezension Der Buchtitel verrät es: Barbara Erdmann ist ein großer Fan von Eugen Roth. Damit ist sie kein Einzelfall. Der Dichter begeisterte mit seinen heiter-nachdenklichen „Ein-Mensch“-Gedichten und Erzählungen ganze Generationen und gehört zu den meistgelesenen Lyrikern im deutschsprachigen Raum. Barbara Erdmann schlägt nun in dieselbe Kerbe. […]

  • Dirty Harry schrieb neuen Beitrag, Licht aus – Spot an!, auf der Webseite Netzwerk vor 3 Jahren, 6 Monaten

    VorschaubildSimon Krebs: „Licht aus – Hose an“ – eine Rezension Simon Krebs‘ zweiter Streich! Er hat es wieder getan. Nach dem Erfolg von „Der staubsaugende Mönch“ ist dies keine Überraschung. Doch kann „Licht aus – Hose an“ die Erwartungen erfüllen, die mit dem jetzt bereits kultigen Vorläufer geweckt wurden? Entertainer Simon Krebs hat zwei große Leidenschaften: […]

  • Dirty Harry hat den Beitrag auf Netzwerk kommentiert vor 3 Jahren, 12 Monaten

    Hallo Andrea!
    Eigentlich reicht ein Wort: Schade!
    Ich wünsche Dir für die Zukunft alles Gute und hoffe, wir bleiben in Kontakt.

  • VorschaubildNa Leute, zur Abwechslung Bock auf’n bisschen Pulp Fiction. Falls ja, so habe ich hier was für euch: Cooler Monsterschlock John Sinclair, Dorian Hunter, Larry Brent – Beware! There’s a new sheriff in Ghosttown! Und der „Paladin“ hat es in sich!! Zur Handlung: Ein rüpeliger Dämonenjäger rückt mit Einfallsreichtum und eigenwilligen Methoden den Geschöpfen der übernatürlichen Unterwelt […]

  • Vorschaubild Entdeckerliteratur für jung und alt Der Titel verrät es. „Von Engeln, Drachen und mutigen Kindern“ ist ein Kinderbuch. Aber keines von der Sorte 08/15. Es ist empfohlen für Kinder ab 5 Jahren, aber auch Erwachsene von 18 bis steinalt werden sich bei der Lektüre unterhalten fühlen. Man kann in den einzelnen Geschichten viel entdecken, sei […]

  • VorschaubildWenn ein Autor sein Buch kess „Werke eines großen Meisters“ nennt, verspürt man als rezensionsfreudiger Leser unwillkürlich den Drang, dem Herrn Schriftsteller einen Verriss aufs Auge zu drücken. Einfach nur, um ihn wieder runterzuholen aus dem Wolkenkuckucksheim. Doch bei Bernd B. Badura sind solche deckelnden Befindlichkeiten fehl am Platz. Der junge Autor aus Oberhausen hat ein […]

  • Dirty Harry schrieb neuen Beitrag, Wahlkampfgetöse, auf der Webseite Netzwerk vor 4 Jahren, 2 Monaten

    Ich mach jetzt auch mal ein bisschen Wahlkampf. Warum auch nicht, immerhin bin ich am Sonntag Wahlhelfer. Wer mich kennt, der weiß, dass ich verhältnismäßig neutral bin und keine wirkliche Ideologie vertrete. Gar nicht so leicht, da zu einer Entscheidung zu gelangen, und weil meine geschätzte schrullige Anarchistische Pogo Partei mal wieder nicht zugelassen wurde, […]

  • Vorschaubild Hatten wir bei Netzkritzler noch nie: Einen Steuertipp! Wird aber Zeit, zumal sich dieser hier direkt an Autoren richtet: Umsatzsteuer bei Autorenlesungen – neue Rechtslage! Eine gute Nachricht für Schriftsteller, die das Glück haben, Ihr Buch in einer Autorenlesung vorstellen zu dürfen: Das Finanzgericht Köln hat kürzlich ein Urteil gefällt, welches sich schnellstens rumsprechen muss. Für […]

  • VorschaubildIrgendwas mit Wuppertal – eine Rezension Ah, interessant! Was Lokalpatriotismus so alles zu bewirken vermag … In diesem Fall kam ein Buch dabei heraus. Eine Art Reiseführer! Zwei Autorinnen und ein Autor taten sich zusammen und schufen eine humorvolle Hommage an die „Großstadt im Grünen“: Wuppertal. Obwohl nicht alle Mitglieder des Trios im Industrie-, Wirtschafts-, Bildungs- […]

  • Klasse Bericht! Da kann man ja nicht anders, als inständig zu danken! Ich poste das mal bei Leuchtfeder und bei Facebook, wenn es genehm ist.

  • Dirty Harry hat den Beitrag Das weiße Blatt auf Herzflüstern kommentiert vor 5 Jahren

    Ich wünschte, ich käme mal zum Schreiben.

  • Mehr laden